Einen Garten planen und gestalten

Einen Garten planen und gestalten
Rate this post

Wie plane und gestalte ich einen Garten? Diese Frage stellen sich nicht nur Häuslebauer sondern auch Pächter von Schrebergärten und Kleingärten. Wie man einen Garten anlegen soll, kann man natürlich generell nicht beantworten. Hier kommt es auf die Vorlieben an und auch ob man sich z.b. an die deutsche kleingartenverordnung halten muss.

Sicher wird auch ein Schrebergarten, der oft zu Obst und Gemüsegewinnung dient, anders angelegt sein als der Vorgarten eines Einfamilienhauses.

Pflanzen sie in ihren neuen Garten nicht einfach drauf los, sondern machen die sich wirklich einen Plan. Was möchten Sie erreichen, und wie soll der Garten letztendlich aussehen?

Möchten Sie einen geometrischen Garten mit Beeten, oder lieber einen Blumengarten mit fließenden Übergängen, der mehr der Erholung dient? Möchten Sie mehr Ziergehölze im Garten haben, oder mehr Blumen und Stauden? Möchten Sie Gemüse und Obst ernten? Das alles müssen Sie sich im Vorfeld überlegen. Und Ihren Daten maßstabsgerecht zu Papier bringen.

Dann können Sie mit der Planung beginnen. Soll der Garten später pflegeleicht sein, sollten Sie wirklich für fließende Übergänge Sorgen. Viele kleine Winkel und Nischen Sorgen z.b. im Rasen mähen später für Frust und aufwendiges Kanten schneiden des Rasens.

Den Garten vorbereiten

Übernehmen sie ein ungepflegtes Stück Land, müssen Sie dieses natürlich erstmal von den unerwünschten Pflanzen befreien. Hier hat sich mit Sicherheit Unkraut und Gehölze unkontrolliert breitgemacht Punkt denken Sie daran, dass man nicht zu jeder Zeit Gartenabfälle einfach verbrennen darf, und dass Sie einplanen müssen wo sie ihre Gartenabfälle entsorgen können.

Garten planen

Garten planen

Viele Orte haben hier eine grünschnittannahme, wo man kostenlos seinen Gartenabfall loswerden kann. Dort wird der Grünschnitt dann kompostiert und man kann später auch Komposterde dort erwerben.

Vielleicht gab es dort wo Sie Ihren Garten errichten möchten, vorher schon einen Garten und unter den ganzen Unkräutern finden Sie noch gut erhaltene Pflanzen, die man in die eigene Gartenplanung Einbeziehen kann. Pflanzen sind recht teuer, und auf diese Art kann man vielleicht sogar viel Geld sparen.

Die Garten Konturen planen

Um schöne Rundungen und Übergänge im Garten zu planen, kann man z.b. einen Gartenschlauch verwenden Punkt den Gartenschlauch kann man an den zukünftigen Kanten entlang legen und dann aus der Ferne betrachten, ob das Ergebnis wirklich ein harmonisches Gesamtbild ergibt.
Vorhandene Flächen nutzen

Vielleicht sind in dem übernommenen Schrebergarten schon ehemalige Rasenflächen vorhanden. Diese muss man nicht komplett umpflügen und neu anlegen, sondern in der Regel kann man sie benutzen.

Möchten Sie einen englischen Rasen haben, streuen Sie auf diese Flächen später einfach Rasendünger mit Unkrautvernichter und warten 4 Wochen Punkt danach sehen Sie wie viel Rasen noch vorhanden ist. Füllen Sie kahle Stellen mit einem Erde Sand Gemisch auf und ziehen Sie neuen Rasen an. Insgesamt wird dies weniger Arbeit machen, als die gesamte Fläche neu anzulegen.

Wenn Sie in Ihrem Garten große Rasenflächen planen, sollten Sie eventuell über einen Mähroboter nachdenken. Dies ist eine schicke Erfindung und hält Ihren Rasen immer auf der korrekten Länge. Die Mähroboter laden sich in der Regel mit Solar auf oder fahren in eine Ladestation Punkt neuerdings gibt es auch Mähroboter für Rasen, die mit GPS arbeiten so entfällt das lästige legen der Begrenzungs Kabel.

Der Garten soll pflegeleicht sein

Um nicht übermäßig Unkraut im Garten zu haben, gibt es verschiedene Wege. In Beeten kann man z.b. Rindenmulch einsetzen. Rindenmulch hat mehrere Vorteile, z.b. unterdrückt er aufkommendes Unkraut. Andererseits verrottet er aber auch, und versorgt den Boden mit wertvollen Nährstoffen. Das heißt aber auch, dass Rindenmulch regelmäßig nachgestreut werden muss. Ich persönlich mag auch den Geruch von Rindenmulch sehr sehr gerne. Es riecht nach Wald und Humus.

Unter Wege und Flächen, können Sie auch Unkrautvlies verlegen. Das verhindert, dass von unten Unkraut durch Kies oder ähnliches wächst. Natürlich kann sich immer Samen von oben auf den Weg legen und austreiben, aber dieser lässt sich dann auch einfach entfernen.

Planung eines Schrebergartens und die Vorgaben

Wenn Sie einen Schrebergarten in einer Kleingartenanlage gepachtet haben, müssen Sie bei der Gartenplanung die Drittel Regelung beachten. Schrebergärten haben eine sehr geringe Pacht, da die Fläche als Nutzfläche gilt.

Demzufolge gibt es auch Vorgaben, wie die Fläche des Schrebergartens genutzt werden muss:

  • Ein Drittel muss für Obst und Gemüse genutzt werden
  • Ein Drittel darf man für Blumen und Ziergehölze nutzen
  • Ein Drittel dafür Erholungsflächen oder Überbauung genutzt werden